Der Conférencier

Ob fein im Frack, im edlen Abendzwirn oder im schlichten Straßenanzug, charmant und galant geleitet Herr Malheur durch den Abend. In seiner unnachahmlichen Art begrüßt er die Gäste, präsentiert die Künstler, Redner und Honoratioren und führt mit kleinen Anekdötchen durch das Programm. Als kleine Einlage greift er selbst zum Gesangsmikrofon und interpretiert einen Jazzstandart oder einen jener wunderbaren “Frivolen Foxtrotts” der 1920er Jahre – auf malheureuse Art zu Tanzorchesteraufnahmen von Schellackplatte oder spontan gemeinsam mit den musikalischen Gästen. Als Conférencier  der Berliner BOHÈME SAUVAGE, als Gastgeber “seines” LOST CABARET sowie als Chansonnier und Salontenor gehört Malheur zu den Persönlichkeiten in der aufblühenden Szene der “20er Jahre Enthusiasten” Berlins.

Ob im Variéte, auf Firmen-Galas, Party-Events, Festivals oder Bällen, Conférencier Daniel Malheur findet in allen Lebenslagen den richtigen Ton – selbstredend auch ganz zeitlos im Smoking…

 

 

Hinterlassen Sie eine Antwort

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *