Es geht auch anders

…aber so geht es auch! Schwierige Zeiten begehren verwegener Taten! Nach monatelangen Konzerten im Home-Office der „Familie Krause“ – ohne Publikum, aber regelmäßigem Besuch der Polizeibeamten vom örtlichen Revier Prenzlauer Berg – hat sich das SalonTrio Malheur klammheimlich aufgelöst. Doch der Paternoster des Lebens dreht bekanntlich seine Runden und am Ende geht es immer wieder bergauf! Ja, Fräulein Emilia und Monsieur Malheur geben nicht auf, sondern trotzen -gleich ihrer Kollegen der Weimarer Republik – den Widrigkeiten des Künstlerlebens und gehen wieder auf Konzertreise: Zurück auf die Bühne, stets in der vollsten Überzeugung, ein Pianist werde sich finden! …und so wird es auch sein!
 
Mit keckem Witz und charmantem Spiel feiert das frisch formierte „Trio Malheur“ die Neuen 20er und präsentiert eine musikalische Melange mit Chansons der 1920er Jahre. Diese bilden, gespickt mit Texten der Zeit und in das Heute des Jahres 2021 gehüllt, den Rahmen auf der Suche nach dem neuen Pianisten. Mit Friedrich Holländer, Brecht & Weill, Georg Kreisler, Astor Piazzolla und Kurt Tucholsky sind nur einige Namen genannt, die das Trio auf Tournee begleiten.
 


…die aktuellen Tourdaten